Coaching und Moderation für Familienunternehmen

GENERELLER EINSATZ VON COACHING IM MITTELSTAND

Viele große Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern Coaching als effektives Mittel zum Lösen von Fragestellungen, Aufgaben und Konflikten bereits an.

Das erscheint nur logisch, wenn man weiß, was beispielsweise ein Konflikt zwischen zwei Führungskräften finanziell für das Unternehmen bedeutet und wie effizient er sich mit einem Coaching in wenigen Stunden auflösen lässt.

Diese Kostenproblematik nicht funktionierender Teams, von Führungskräften, die nicht führen, von Kommunikationsproblemen, von Zielfindungs- und Umsetzungsprobleme - gilt natürlich auch für mittelständische Unternehmen.
Auch hier kann ein Coaching schnell und effektiv zu Verbesserung führen.

Hier finden Sie klassische Coachingthemen, bei denen Coaching im Mittelstand zum Einsatz kommen kann:

  • Mitarbeiterführung
  • Kommunikationsverbesserung
  • Konflikte konstruktiv lösen
  • Entscheidungsfindung
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Entwicklung von Zielen und Visionen
  • Rollendefinition
  • Werte und Motivation
  • Ausschöpfen der eigenen Potentiale
  • Erkennen von hinderlichen Verhaltensweisen
  • Umsetzung von Zielen
Coaching und Moderation für mittelständische Familienunternehmen

Haben Sie weitere Fragen zum Coaching und zur Moderation?

Ich finde mit Ihnen Antworten darauf.

Kontaktieren Sie mich hier direkt für ein unverbindliches Erstgespräch.

Der emotionale Druck innerhalb eines Nachfolgeprozesses kann enorm werden – ein regelmässiger Umgang damit und eine selbstverantwortliche Herangehensweise durch ein Coaching sind eine gute Entscheidung

Coaching und Moderation in der Nachfolgesituation

Wenn Sie in einem Nachfolgeprozess:

  • Aufgaben als Führungskraft übernehmen
  • Konflikten begegnen, die sich in der Belegschaft ergeben
  • die Position wechseln
  • sich beruflich neu orientieren
  • in Konfliktsituationen feststecken
  • neue Ziele definieren möchten, weil Sie aus dem Unternehmen ausscheiden
  • oder einfach viele Entscheidungen anstehen

fühlt sich das manchmal an, wie der klassische, gordischer Knoten.

Alle diese Dinge passieren bei 70% der Unternehmensnachfolgen und zwar sowohl beim Inhaber, als auch beim Nachfolger.

Viele dieser Themen sind klassische Coaching-Themen, bei denen ein Coaching unterstützen und Klarheit schaffen kann. Geht es um mehrere Teilnehmer, kann auch eine Moderation hilfreich sein.

 

ABLAUF DES COACHING UND MODERATION BEI DER UNTERNEHMENSNACHFOLGE

  • Erstgespräch zum Kennenlernen

    Im kostenlosen Erstgespräch definieren wir, was Ihr Anliegen ist. Hier entscheidet sich, ob Sie ein Einzelcoaching in Anspruch nehmen, um Themen, die Sie im Nachfolgeprozess betreffen und bewegen zu bearbeiten, oder ob es eine Moderation und ein Coaching für beide, Inhaber und Nachfolger werden soll.

  • Anliegen klären - Ziel formulieren

    Die Definition und Suche nach dem Ziel bzw. Ergebnis des Coachingprozesses sind der zweite Schritt und der wichtigste Teil im Coaching. Hier stellen Sie die Weichen für die nächsten Coachingstunden und die Veränderung, die Sie anstreben.

  • Coachingprozess mit Methoden und Interventionen

    In den folgenden Termine kommen Sie mit Hilfe von Interventionen und Methoden in die Umsetzung und nähern sich Schritt für Schritt Ihrer Lösung oder Ihrem Ziel.

  • Zusatzleistungen Nachfolge - Coaching und Moderation

    Speziell beim Coaching und der Moderation bei der Unternehmensnachfolge gibt es immer wieder akute Fragestellungen neben dem Hauptziel, denen wir – außerplanmässig – begegnen, um sie zu lösen.

 

Auch ist es notwenig, Spezialthemen wie Rechtsfragen und steuerliche Fragen mit weiteren Fachleuten zu bearbeiten. Mehr dazu finden Sie auch hier.

Meine langjährige Erfahrung bei der Planung von Unternehmensnachfolgen gibt Ihnen, ergänzend zum Coaching und zur Moderation, die notwenige Prozesssicherheit für den Erfolg der Unternehmensnachfolge und die Sicherheit, dass Sie neben einem guten und fairen Nachfolgeprozess auch finanziell an alles gedacht haben .

anna__g1a8497

Die Chancen

  1. Begleitung des Nachfolgeprozesses durch Coach:

    Die Begleitung des Nachfolgeprozesses durch einen Coach und Moderator hilft, Emotionen im Nachfolgeprozess zu verstehen und ihnen Raum zu geben, ohne dass sie ungesteuert Schaden anrichten, der letztendlich zu einem Scheitern der Nachfolge führen kann.

  2. Ergebnisorientierter Umgang mit Emotionen:

    Der emotionale Druck innerhalb eines solchen Prozesses kann enorm werden – ein regelmässiger Umgang damit und eine selbstverantwortliche Herangehensweise durch ein Coaching sind eine gute Entscheidung.

  3. Rollenklarheit und Prozesssicherheit:

    Der Coachingprozess verschafft Klarheit zu den Rollen, die es innerhalb des Familienkonstruktes und des Unternehmens einzunehmen und zu wechseln gibt und er unterstützt dabei, eigene Ziele zu formulieren und sie dann auch umzusetzen.

  4. Perpektivwechsel für Lösungen:

    Durch den Coachingprozess und die genutzen Interventionen werden die Blickwinkel auf neue Lösungen und alternative Umsetzungen frei.

  5. Coaching plus Nachfolgefachwissen:

    Das Fachwissen und die Erfahrungen zu Unternehmensnachfolgen im Mittelstand, die ich in den Prozess einbringe, verschafft Ihnen die notwendige Sicherheit auch bei Fragen zur Nachfolge, die nicht im Coaching selbst thematisiert werden.

  6. Coachinggeheimhaltung sichert Diskretion:

    Als Coach unterliege ich der Coachinggeheimhaltung. Das ist wichtig, denn Ihre Familienwäsche, die es im Nachfolgeprozess an der einen oder anderen Stelle zu waschen gibt, bleibt unter Verschluss. Dasselbe gilt für die Informationen aus den Einzelcoachings.

 

Die Kosten

Ein Coachingprozess dauert gewöhnlich nur einige Stunden über mehrere Wochen und Monate hinweg – die Kosten bleiben also in einem kalkulierbaren Rahmen – besonders gemessen an den Kosten, die ein Scheitern der Nachfolge mit sich bringen würde. Die Kosten werden pro Zeitstunde berechnet. Sie können Sie gerne unverbindlich bei mir anfragen.