Coaching und Moderation unterstützen den Nachfolgeprozess in Unternehmen

Coaching für Familienunternehmen Coaching und Moderation bei der Unternehmensnachfolge

COACHING? DAS IST DOCH NEUDEUTSCH FÜR THERAPIE, ODER?

Vielen meiner Kunden geht beim Wort Coaching erstmal die Hutschnur hoch. Die erste Assoziation ist häufig das berühmte Sofa beim Psychiater, dann folgt ein müdes Lächeln ob der unzähligen Live Coaches da draussen, die ohne Lebenserfahrung, aber mit einem Wochenendkurs ausgestattet, jetzt auch mal für Klarheit sorgen wollen. Kurz, Coaching ist so präsent, wie ein Latte Macchiato und so überflüssig, wie ein Kaugummi unter dem Schuh. Oder? Hier lesen Sie, warum Coaching und Moderation bei der Unternehmensnachfolge für Senior, Nachfolger, weitere Familienmitglieder und auch die Mitarbeiter effektive Unterstützung bedeuten.

COACHING, MODERATION, BERATUNG, THERAPIE – DIE FEINEN UNTERSCHIEDE.

Bei der Annäherung an das Coaching hilft, wie meistens im Leben, eine klare Definition (und ein persönliches Erstgespräch, um zu schauen, ub die Zusammenarbeit funktionieren kann).

COACHING

Der Coachingprozess ist ein effektiver Weg, um in kurzer Zeit Verhalten zu verändern. Ein Coach ist dabei Sparring Partner, offenes Ohr, Beobachter und Wegbegleiter mit Spiegel- und Beleuchterfunktion – niemals Entscheider und niemals Ratgeber.

Die Entscheidung zu einer nachhaltigen Veränderung und Umsetzung trifft der Klient am Besten aus freien Stücken und selbst – mit Hilfe neuer Blickwinkel und alternativer Lösungen, die er im Coaching erarbeitet. Coaching und die Interventionen im Prozess sind dabei „nur“ das Hilfsmittel. Weil die Entscheidung zum Tun autark und freiwillig erfolgt, ist Coaching so effektiv.

Abgesehen davon ist eine Ausbildung als Coach fundiert, erfordert eine Mindestlernstundenzahl  inklusive Abschlussprüfung und kostet nicht unerheblich.

THERAPIE

Gerade mit einer Therapie hat Coaching zu 100% nichts zu tun. Im Gegenteil. Die Grundsätze der International Coach Federation verbieten ein Coaching mit Klienten, die mit Burn-Out, Depression, Zwängen, Ängsten und Süchten kämpfen. Hier ist eine Psychotherapie notwenig und ein Coach ist weder Psychiater, noch Arzt, noch Psychologe.

Das Verständnis, das Coaching nur etwas für Schwache und Kranke ist, mit denen Sie nichts gemein haben, können Sie damit schon mal hinter sich lassen.

MODERATION

Die Moderation von Prozessen und Gesprächen ist dem Coaching ähnlich. Allerdings arbeitet der Moderator immer mit mindestens 2 Personen und ist zu 100% der Neutralität verpflichtet. Er spiegelt, fasst zusammen, übersetzt und klärt. Und er ist der Verfasser und Hüter der Gesprächsregeln, die eine Kommunikation oft erst wieder ermöglichen.

BERATUNG

Warum Beratung ungleich Coaching ist, ergibt sich schon aus dem Wort selber. Ein Coach berät nicht. Falls er es tut, behindert er den Prozess Ihrer Lösungsfindung, denn Sie sind der Experte für Ihre Fragen und Probleme, nicht der Coach.

Einen Berater bezahlen Sie dafür, dass er Ihnen Rat zu Themen gibt, die Sie sich erst erarbeiten müssten. Er kennt sich in einer Thematik besonders gut aus und lässt sich sein Wissen bezahlen. Ein Coach durchläuft mit Ihnen Methoden und Interventionen, damit Sie Ihre eigenen Lösungen finden.

COACHINGTHEMEN UND COACHINGBEREICHE

Wenn Sie in einem Nachfolgeprozess Aufgaben als Führungskraft übernehmen, im Unternehmen die Position wechseln, sich beruflich neu orientieren, in Konfliktsituationen feststecken, oder viele Entscheidungen anstehen, fühlt sich das manchmal an, wie der klassische, gordischer Knoten. Alle diese Dinge passieren bei 70% der Unternehmensnachfolgen und zwar sowohl beim Unternehmer Inhaber, als auch beim Nachfolger.

Hier kommt – der Vollständigkeit halber – eine Liste von Bereichen, bei denen Sie Coaching im Nachfolgeprozess tatsächlich einsetzen können.

  • Mitarbeiterführung
  • Kommunikationsverbesserung
  • Konflikte konstruktiv lösen
  • Entscheidungsfindung
  • Selbst- und Zeitmanagement
  • Entwicklung von Zielen und Visionen
  • Rollendefinition
  • Werte und Motivation
  • Ausschöpfen der eigenen Potentiale
  • Erkennen von hinderlichen Verhaltensweisen
  • Umsetzung von Zielen

ABLAUF DES COACHING UND MODERATION BEI DER UNTERNEHMENSNACHFOLGE

Im kostenlosen Erstgespräch definieren wir, was Ihr Anliegen ist. Hier entscheidet sich, ob Sie ein Einzelcoaching in Anspruch nehmen, um Themen, die Sie im Nachfolgeprozess betreffen und bewegen zu bearbeiten, oder ob es eine Moderation und ein Coaching für beide Generationen, Inhaber und Nachfolger, werden soll. Für diesen Fall gilt dann, was ich zur Moderation bereits oben beschrieben habe.

Die Definition und Suche nach dem Ziel und dem Ergebnis des Coachingprozesses sind der zweite Schritt und der wichtigste Teil im Coaching. Hier stellen Sie die Weichen für die nächsten Coachingstunden und für die Veränderung, die Sie anstreben.

In den folgenden Termine kommen Sie mit Hilfe von Interventionen und Methoden tatsächlich in die Umsetzung und nähern sich Schritt für Schritt Ihrer Lösung oder Ihrem Ziel.

Speziell beim Coaching und der Moderation bei der Unternehmensnachfolge gibt es immer wieder akute Fragestellungen neben dem Hauptziel, denen wir – außerplanmässig – begegnen, um sie zu lösen. Auch ist es notwenig, Spezialthemen wie Rechtsfragen und steuerliche Fragen mit weiteren Fachleuten zu bearbeiten. Mehr dazu finden Sie auch hier: Nachfolge mit Berater planen

Meine Erfahrung in diesen Abläufen gibt, neben dem Coaching, die notwenige Prozesssicherheit für den Erfolg der Unternehmensnachfolge.

WELCHE CHANCEN ERGEBEN SICH FÜR SIE?

Coaching und Moderation bei der Unternehmensnachfolge und die Begleitung des Nachfolgeprozesses durch einen Coach und Moderator helfen, Emotionen im Nachfolgeprozess zu verstehen und ihnen Raum zu geben, ohne dass sie ungesteuert Schaden anrichten, der letztendlich zu einem Scheitern der Nachfolge und einer Störung innerhalb der Unternehmerfamilie und der Mitarbeiter führen kann.

Der emotionale Druck innerhalb eines solchen Prozesses kann enorm werden – ein regelmässiger Umgang damit und eine selbstverantwortliche Herangehensweise durch ein Coaching sind eine gute Entscheidung.

Der Coachingprozess verschafft Klarheit zu den Rollen, die es innerhalb des Familienkonstruktes und des Unternehmens einzunehmen und zu wechseln gibt und er unterstützt dabei, eigene Ziele zu formulieren und sie zukünftig auch umzusetzen.

Die Blickwinkel auf neue Lösungen und alternative Umsetzungen werden frei und das Fachwissen und die Erfahrungen zu Unternehmensnachfolgen im Mittelstand, die ich in den Prozess einbringe, verschafft Ihnen die notwendige Sicherheit auch bei Fragen, die nicht im Coaching selbst thematisiert werden.

Als Coach unterliege ich der Coachinggeheimhaltung. Das ist wichtig, denn Ihre Familienwäsche, die es im Nachfolgeprozess an der einen oder anderen Stelle zu waschen gibt, bleibt unter Verschluss. Dasselbe gilt für die Informationen aus den Einzelcoachings.

KOSTEN

Ein Coachingprozess dauert gewöhnlich nur einige Stunden über mehrere Wochen und Monate hinweg – die Kosten bleiben also in einem kalkulierbaren Rahmen – besonders gemessen an den Kosten, die ein Scheitern der Nachfolge mit sich bringen würde. Die Kosten werden pro Zeitstunde berechnet. Sie können sie gerne unverbindlich bei mir anfragen.

Sie interessieren sich für Coaching innerhalb eines Nachfolgeprozesses?
Hier finden Sie weitere Informationen: Coaching im Nachfolgeprozess

Bekannte Probleme? Hier gibt es Antworten.
wir verleihen schlaue Köpfe
mit Mittelstandsfärbung auf Zeit.

Hier Kontakt aufnehmen

DIE NÄCHSTEN HUNDERT JAHRE

unterstützt Sie bei Ihren Fragen zur Nachfolgegestaltung und zu den Themen Digitalisierung, Social Media und Onlinemarketing.
Meine Arbeit für Familienunternehmen ist geprägt von Wissen um Ihre Besonderheiten – ich komme selbst aus einem mittelständischen Familienbetrieb. Bleiben Sie erfolgreich – mindestens für die nächsten 100 Jahre.

Interesse und Fragen? Mit Ihrer Nummer rufe ich Sie für ein unverbindliches Erstgespräch an.

Anna Lisa Selter

Anna Lisa Selter

Nachfolgespezialistin mit Mittelstandsgenen, guten Ideen und 13 Jahren handfester Erfahrung in großen und kleinen Unternehmen und in Nachfolgeposition als GF Mitglied in einem Metall- und Kunststoff verarbeitenden Familienunternehmen mitten im schönen Sauerland.
Bleiben sie mit
mir in kontakt:

Weitere Beiträge